includ_a
Home Lyrics Orientalischer Tanz Orientalische Tanzkostüme Technisches Produktdesign Kontakt / Impressum

Die Tänze aus dem Orient

includ_table
includ1_ot
Kostüme für Orientalischern Tanz:
Bauchtanz-Kostüme
BH und Gürtel
Tellerrock
gerader Rock
enger Rock
Rock mit Passe
Schleier
Armstulpen
Enges Kleid
Bauchnetz
Kostüme für Tribal-Style-Dance:
Choli
Stufenrock
Hüfttücher und -Gürtel
Quasten
Turban
Tribalschmuck
Kleider für Folkloretänze:
Folklore
Andalusischen Tanz
Fellachentanz
Kallighy
Melaya Laf
Nubischen Tanz
Bekleidungen für Männer:
Männer
Hosen
Galabia und Hemden
Westen, Bolero
Tanura
Kopfbedeckungen

Bauchtanz

Der sinnlichste aller Tänze. Der Tanz der die Frauen wieder mit ihrer Macht als Schöpferin in Verbindung bringt. Der Tanz der das vergessene Weibliche in uns wieder erweckt. Der uns zeigt dass wir noch leben. Und daß in unserer kalten, oft gefühlsarmen und von äußeren Reizen überfluteten Welt noch etwas existiert in uns das wir nicht kennen. Lasst euch durch den Tanz wieder beleben und entdeckt was in euch steckt. Es ist oft viel mehr als wir zu glauben wagen.

Stocktanz - Saidi

Die Hirten hatten einen Stock damit sie mit ihm ihre Tiere in die richtige Richtung treiben oder Tiere einfangen können. Der Stock dient auch als Stütze beim Gehen. So konnte er leicht zur Abwehr von Gefahren durch Mensch und Tier verwendet werden. Aus solchen Kämpfen heraus entwickelte sich mit der Zeit ein tänzerischer Machtkampf. Heute ist der Stocktanz aus der ägyptischen Folklore nicht mehr weg zu denken. Für Frauen ist es eher ein Spiel mit dem Stock. Sie deuten die kämpferischen Bewegungen der Männer bestenfalls an. Da die Frauen in der heutigen Zeit allerdings oft genug ihren Mann stehen sind in der Intensität der Darbietung keine Grenzen mehr gesetzt.

Alexandriatanz - Melaya Lef

Mein Mädchen, du bist so süß, so süß wie der Wein. Es ist ein Tanz mit Schleier, der im Alltag als Umhang dient (meist schwarz). Durch das Spiel mit dem Schleier bringt die Tänzerin ihre Gefühle und ihren Charme zum Ausdruck.

Andalusischer Tanz

Eine Anlehnung an die spanische Zeit der Mauren. Die weichen Elemente des orientalischen Tanzes vermischt mit dem spanischen Flamenco. Auch die Musik ist weich, melodisch, schwungvoll und dennoch romantisch. Romantisch - Romanisch - Mittelalter!

Balady

Balad ist das Land, ländlich. Also ein Tanz der ländlichen Bevölkerung, das Volk, ursprünglicher und einfacher als die heutigen Showtänze.

Bambouti, Fischertanz aus Alexandria

Dieser Tanz zeigt das Leben der Fischer. Ihre Tätigkeiten auf See und an Land. Die Löffel mit denen wie mit Zimbeln gespielt wird symbolisieren das Warten der Frauen auf ihre Männer, die endlich Essen bringen.

Dabke

Bodenständiger Gruppentanz, bei dem der Rhythmus mit den Schuhen oder Stiefeln mitgestampft wird. Einer hält meistens ein Taschentuch in der Hand, das er im Takt mitschwingt. Oft gibt der/die Tänzer/in damit den Ton an, oder einen Wechsel der Schrittfolgen.

Ghawazee

Der ursprüngliche Bauchtanz, der in Ägypten getanzt wurde/wird. Er ist weitgehend ohne die heutigen Feinheiten des Bauchtanzes. Tänze entwickeln sich weiter mit den Tänzerinnen und ihrer tänzerischen Vorbildung. Der Westen hatte die Ägyptischen Tänze mit Ballett und anderen Elementen beeinflusst.

Fellachen Tanz

Ein Tanz der ägyptischen Bauern (Fellachen) mit Korb oder Tonkrug. Er erzählt die Geschichte, wie sie ihre Felder bestellen, die Früchte ihrer Arbeit ernten und ihre Waren zum Markt tragen.

Kallighy, Saudiarabischer Tanz, Golftanz

Der Tanz aus der Golfregion ist gekennzeichnet durch weiche Bewegungen des Oberkörpers. Die Haare sind im Alltag meist durch ein Tuch verdeckt. Bei diesem Tanz werden sie offen getragen und durch lockeres Schwingen zur Geltung gebracht. Das weite Überkleid wird im Rhythmus mitgeschwungen.

Zaar

Der Zaar ist ursprünglich ein Ritual um sich oder andere von Krankheiten oder bösen Geistern zu befreien. Dabei tanzt sich die Zaarleiterin in Trance. Im Trommelrhythmus vereint mit der universellen Energie bewegen sich die Menschen bald unkontrolliert. Sie schütteln alles heraus was nicht zu ihnen gehört. Heute geht es im Tanz darum altes loszulassen, locker zu werden und die Verbindung zum Ursprung, zum Leben zu zeigen. Ein Ritual wird auf der Bühne nicht durchgeführt.

includ2_ot
Home

Über mich
Orientalischer Tanz
Nähkurse
Tibal-Style-Dance
Unterricht
Technisches Produktdesign
Recht und Links
Kontakt

Grundlagen:
Farben
Perlen
Die Maße und das Maßnehmen
Verarbeitung
Warenkunde
Sicherheitshinweise
Nähen
Homepage-Gestaltung


includ_Impressum_Kontakt


Home, Orientalischer Tänze, Bauchtanzkostüme, Technisches Produktdesign, Kontakt - Impressum - Rechte,
zuletzt aktualisiert am 07.06.2016
Alle Rechte vorbehalten Rita M. Hanol 2000-2020
Kontakt/Impressum/Rechte

disclaimer